Veröffentlichungen

Kategoriennavigation

Asset Publisher

angle-left Ponsse fertigt seine 17.000ste Forstmaschine
Zurück zu

Ponsse fertigt seine 17.000ste Forstmaschine

Die 17.000ste PONSSE-Forstmaschine lief im Ponsse-Werk in Vieremä vom Band. Diese Meilensteinmaschine, ein Mitte August gefertigter PONSSE Elk, wird ihr Arbeitsleben in den erfahrenen Händen von Kuusmoto Oy aufnehmen.  

„Es ist ein ganz besonderes Privileg, die 17.000ste PONSSE-Maschine an das finnische Unternehmen Kuusmoto Oy zu übergeben. Ich bedanke mich bei Kuusmoto für das Vertrauen und die fantastische Zusammenarbeit auf unserem weiteren gemeinsamen Weg“, sagt Marko Mattila, Leiter Vertrieb, Marketing und Service.

Kuusmoto Oy, gegründet 2014 und ursprünglich aus Posio in Finnland stammend, beschäftigt derzeit 17 Mitarbeiter. Sie arbeiten in sieben Kommunen in Finnisch-Lappland. Insgesamt verfügt das Unternehmen über neun PONSSE-Maschinen.

„Wir freuen uns auf die Ankunft dieser exzellenten Maschine und der Plakette. Unser Plan ist es, das Geburtstagskind in Posio oder Ranua zum Einsatz zu bringen. Es wird eine tolle Ergänzung unserer Flotte darstellen“, sagt Tomi Kuusela, Geschäftsführer von Kuusmoto Oy. 

PONSSE Elk – kompakt and wendig 

Der PONSSE Elk ist eine kleinere, mittelgroße Maschine in einer sehr vielseitigen Größenklasse. Der PONSSE Elk ist eine ausgezeichnete Wahl, wenn Sie ein preiswertes, aber leistungsstarkes Arbeitsgerät für Durchforstungsarbeiten benötigen. Sein kompaktes Design sorgt für die hohe Wendigkeit des PONSSE Elk, während seine Komponenten, die auch in größeren Maschinen zum Einsatz kommen, ihn zu einem leistungsstarken und langlebigen Werkzeug mit einer erstklassigen Ladekapazität machen. Sein Motor mit schneller Ansprechzeit, beeindruckendem Drehmoment und robustem Lader macht das Arbeiten bequem, vor allem, wenn der Fahrer dabei noch die geräumigste Kabine auf dem Markt in Kombination mit ergonomischen Bedienelementen genießen kann. 

Seit Produktionsbeginn im Jahr 2005 hat Ponsse insgesamt 947 PONSSE Elk-Rückzüge gefertigt und in über 20 Länder ausgeliefert.

Unter schwierigen Umständen fertiggestellte Meilensteinmaschine

Ponsses 17.000ste Forstmaschine wurde auf der Höhe der COVID-19-Pandemie fertiggestellt, wobei es globale Herausforderungen bei der Bauteilverfügbarkeit und -lieferung zu bewältigen gab. Der Geschäftsbetrieb des Unternehmens und sein Wachstum konnten trotz der außergewöhnlichen Umstände erfolgreich fortgesetzt werden. Ziel der Ponsse-Arbeitsweise war immer die Zusammenarbeit, was sich in schwierigen Zeiten und herausfordernden Arbeitsumgebungen als Segen erwiesen hat.

Ponsse ist ein familiengeführtes Unternehmen, das seinen Anfang als Traum Einari Vidgréns nahm und heute in den Holzerntemärkten in über 40 Ländern tätig ist. Alle PONSSE-Forstmaschinen werden nach wie vor in Vieremä, Finnland, gefertigt. Umweltfreundliche Holzernte und kundenorientierte F&E haben in Ponsses Geschäftsbetrieb einen hohen Stellenwert. 

Weitere Informationen:

Marko Mattila, Leiter Vertrieb, Service und Marketing, Ponsse Plc, Tel. +358 400 596 297, marko.mattila@ponsse.com

Unterlagen