Wartungsfreundlichkeit

Die neue Motorentechnik und die verbesserte Hydraulik haben eine Verlängerung der Wartungsintervalle und eine Verringerung der Betriebskosten ermöglicht. Das Wartungsintervall der Motoren der PONSSE 2015-Serie wurde von 1.200 Stunden auf 1.800 Stunden erhöht. Darüber hinaus beschleunigt der einfache Zugang zu wichtigen Komponenten die tägliche und geplante Wartung. Wichtige Entwicklungsschritte bei der neuen Modellserie sind die Positionierung von Komponenten und Wartungspunkten sowie Maßnahmen zur weiteren Erhöhung der Wartungsfreundlichkeit, wie sie von unseren Kunden besonders gefordert wurde.

Einfache Wartung