Die Sprache der Website wurde automatisch erkannt – The language of the website has been recognised automatically
  • lowheader_1

1974

Eine Reise nach Deutschland

1974_01

Im Jahr 1974 dringt Ponsse in die internationalen Märkte vor. Ein massiver Sturm stürzt in ganz Deutschland Bäume um und es wird eine große Menge ausländischer Ausrüstung für die Holzgewinnung im Zuge der Räumarbeiten benötigt.

Einari Vidgrén erfährt davon und hört auch, dass diese Arbeiten gut bezahlt werden. Er möchte mit Olavi Kauhanen die Holzgewinnungsgebiete vor Ort erkunden. Kauhanen, die Waldarbeiter und Ponsse reisen nach Deutschland. Die Maschine wird auf einer Palette in den Hafen transportiert und dann per Schiff nach Travemünde gebracht, aber niemand hat daran gedacht, den Transport in das mehr als 70 km entfernte Holzgewinnungsgebiet zu organisieren. Kauhanen und einige andere finnische Lieferanten und ihre Maschinen warten im Hafen. Weil sich kein Transportmittel beschaffen lässt, steigt Kauhanen auf seine PONSSE-Maschine und fährt entlang der deutschen Autobahn, während die anderen folgen. Dies ist ein denkwürdiger Anblick – die Forstmaschinen kriechen am Straßenrand entlang: eine von ihnen transportiert sogar eine finnische Sauna…

Das richtige Blatt in Händen

23806_3_1974_2
1974_3

Die Lieblingspausenbeschäftigung der Ponsse-Mitarbeiter – das Kartenspiel Laistokatko.

Dieses noble Kartenspiel hat jahrzehntelang seine Rolle als Pausenspiel bei Ponsse bewahrt.